Teilnahmebedingungen

Die folgenden Bedingungen gelten für die Nutzung der digitalen Gesundheitswelt „EXPARO“. Das digitale Angebot von „EXPARO“ steht ausschließlich Beschäftigten teilnehmender Unternehmen zur Verfügung. Die Nutzung von „EXPARO“ durch berechtigte Personen erfolgt für diese Personen kostenfrei.

Anbieter von „EXPARO“ ist die WeCARE - Gesellschaft für interdisziplinäres Gesundheitsmanagement mbH, Weender Straße 27, 37073 Göttingen, E-Mail: info@wecare.de.

1. Gegenstand

„EXPARO“ ist eine digitale Coaching-, Beratungs- und Informationsplattform zur Unterstützung der individuellen Gesundheitsprävention. „EXPARO“ wird von Unternehmen eingesetzt, die ihr betriebliches Gesundheitsmanagement durch digitale Angebote unterstützen wollen und ist für Beschäftigte (nachfolgend Nutzer) dieser Unternehmen von Desktop-PCs, Smartphones und Tablets aus abrufbar. Der Vertragspartner der WeCARE GmbH ist das jeweilige Unternehmen, das die Nutzung von „EXPARO“ durch seine Beschäftigten bei der WeCARE GmbH in Auftrag gibt. Der Zeitraum der Bereitstellung für die Beschäftigten wird vom jeweiligen Unternehmen bestimmt. Während des Bereitstellungszeitraums erhalten die Nutzer auf „EXPARO“ Gesundheitsinformationen in Form von Text, Bild, Video und Audio sowie eine schriftliche Beratung durch Fachpersonal.

2. Teilnahmevoraussetzungen

Berechtigt zur Nutzung von „EXPARO“ sind grundsätzlich nur Beschäftigte von Unternehmen, welche die WeCARE GmbH mit der Bereitstellung von „EXPARO“ für ihre Belegschaft beauftragt haben. Die Überprüfung der Nutzungsberechtigung erfolgt durch Eingabe eines EXPARO-Codes oder alternativ über Angabe der dienstlichen E-Mail-Adresse durch den Nutzer im Verlauf des Registrierungsprozesses. Vor der Nutzung eines Angebots auf „EXPARO“ wird geraten, einen Arzt zu konsultieren und medizinischen Rat einzuholen, um die individuelle gesundheitliche Eignung für die Teilnahme an dem jeweiligen Angebot feststellen zu lassen. Speziell Personen mit chronischen oder akuten Erkrankungen werden aufgefordert, den Rat eines Arztes einzuholen, bevor sie mit der Nutzung eines Angebots auf „EXPARO“ beginnen. Personen unter 18 Jahren sind von der Nutzung ausgeschlossen. Ob die Berechtigung zur Nutzung von „EXPARO“ mit der etwaigen Beendigung des Anstellungsverhältnisses endet oder weiter besteht, liegt im Ermessen des Arbeitgebers und muss vom Nutzer mit diesem geklärt werden.

3. Registrierung

Um an „EXPARO“ teilzunehmen, muss sich der Nutzer einmalig registrieren. Hierzu sind unter anderem auch persönliche Daten wie Vor- und Nachname, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse anzugeben. Die Angabe vollständiger und richtiger Daten ist zwingend erforderlich. Im Falle einer Änderung dieser persönlichen Daten verpflichtet sich der Teilnehmer, die aktuellen Daten unverzüglich per E-Mail (hilfe@exparo.de) zu übermitteln und in seinem Teilnehmerprofil zu aktualisieren. Der Nutzer erhält nach seiner Registrierung eine Bestätigung an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse. Die für die Nutzung erforderlichen Zugangsdaten (E-Mail-Adresse und Kennwort) legt der Nutzer im Rahmen der Registrierung selbst fest.

4. Pflichten des Nutzers

Bei Nutzung von „EXPARO“ liegt es in der Verantwortung des Nutzers, eventuell notwendige technische Infrastruktur (Hardware, Software, Telekommunikation usw.) auf eigene Kosten anzuschaffen und zu unterhalten. Der Nutzer verpflichtet sich, einen Arzt aufzusuchen und medizinischen Rat einzuholen, sobald Anzeichen möglicher negativer Auswirkungen der Nutzung von „EXPARO“ zu erkennen sind. Der Nutzer verpflichtet sich, seine Zugangsdaten für „EXPARO“ nicht an Dritte weiterzugeben und vor dem Zugriff durch Dritte geschützt aufzubewahren. Er verpflichtet sich weiterhin, die WeCARE GmbH unverzüglich zu informieren, sobald ihm bekannt wird, dass seine Zugangsdaten unberechtigt durch Dritte genutzt werden. Die WeCARE GmbH ist berechtigt, den Zugang zu „EXPARO“ zu sperren, wenn der begründete Verdacht besteht, dass die Zugangsdaten durch unberechtigte Dritte genutzt werden. Der Nutzer wird hierüber informiert und erhält ggf. ein neues Kennwort zugeteilt, soweit er nicht selbst zum Missbrauch beigetragen hat. Der Teilnehmer verpflichtet sich, „EXPARO“ nur im Rahmen der Zweckbestimmung und nicht im Widerspruch zu diesen Teilnahmebedingungen zu nutzen und die Gesetze sowie die Rechte Dritter zu beachten. Der Nutzer verpflichtet sich, keine Daten (z.B. Fotos, Videos, Audios, PDF-Dateien) auf die Seiten von „EXPARO“ zu übertragen, die Viren oder sonstige Programme enthalten, welche die Funktionsfähigkeit von Software oder Hardware gefährden oder stören können. Sollte der Nutzer gegen diese Verpflichtung verstoßen, so haftet er der WeCARE GmbH für den daraus entstehenden Schaden und stellt diese von etwaigen Schadensersatzansprüchen Dritter frei. Bei einem begründeten Verdacht auf einen Verstoß des Nutzers gegen diese Bedingungen ist die WeCARE GmbH berechtigt, gegebenenfalls auch ohne Vorankündigung, den entsprechenden Nutzer-Zugang – mindestens bis zu einer Verdachtsausräumung durch den Betroffenen – zu sperren.

5. Gruppen, Profile, Kommentarfunktionen und Beratungsangebote

Die WeCARE GmbH erlaubt es den Nutzern, im Rahmen dieser Teilnahmebedingungen Inhalte in Form von Text und Bild auf „EXPARO“ zu veröffentlichen. Die WeCARE GmbH übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Aktualität und Brauchbarkeit dieser bereitgestellten Inhalte. Der Nutzer verpflichtet sich, keine Inhalte zu veröffentlichen, die gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen. Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere dazu, keine Inhalte zu veröffentlichen,

a) deren Veröffentlichung einen Straftatbestand erfüllt oder eine Ordnungswidrigkeit darstellt,

b) die gegen das Urheberrecht, Markenrecht oder Wettbewerbsrecht verstoßen,

c) die beleidigenden, rassistischen, diskriminierenden oder pornographischen Inhalt haben,

d) die Werbung enthalten.

Bei einem Verstoß gegen diese Verpflichtungen ist die WeCARE GmbH berechtigt, die entsprechenden Inhalte abzuändern oder zu löschen und den Zugang des Nutzers zu sperren. Der Nutzer ist verpflichtet, der WeCARE GmbH den durch die Pflichtverletzung entstandenen Schaden zu ersetzen.
 Die WeCARE GmbH hat gegen den Nutzer einen Anspruch auf Freistellung von Ansprüchen Dritter wegen der Verletzung eines Rechts durch den Nutzer. Der Nutzer verpflichtet sich, die WeCARE GmbH bei der Abwehr solcher Ansprüche zu unterstützen und die Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung der WeCARE GmbH zu tragen.

6. Urheber- und Nutzungsrechte

Der Nutzer erklärt sich einverstanden, dass die WeCARE GmbH die vom Nutzer auf „EXPARO“ veröffentlichten Inhalte auch nach Beendigung seiner Teilnahme für unbeschränkte Zeit bereithalten und nutzen kann.

Dies beinhaltet das Recht zur (elektronischen) Vervielfältigung, zur Verbreitung, zum öffentlichen Zugänglichmachen, zur Bereitstellung als Download und zur Verbindung mit anderen Inhalten, auch außerhalb von „EXPARO“ in Print-, Non-Print-, Mobile- und Online-Medien. Das Urheberrecht für die vom Nutzer veröffentlichten Inhalte verbleibt bei diesem. Der Nutzer bestätigt und sichert der WeCARE GmbH zu, dass er über sämtliche der oben genannten Rechte verfügt und diese der WeCARE GmbH ohne Verletzung von Rechten Dritter einräumen kann. Falls der Nutzer nicht Inhaber der oben genannten Rechte ist, garantiert er der WeCARE GmbH, dass er alle erforderlichen Rechte und Einwilligungen wirksam eingeholt hat. Dies gilt insbesondere für das Hochladen von Fotografien und sonstigen Bildmaterialien, die nicht von dem Nutzer selbst stammen. Der Nutzer wird die WeCARE GmbH von jeder Haftung freistellen, die aus der Verletzung der Rechte Dritter durch die zur Verfügung gestellten Inhalte resultiert.

7. Fachliche und medizinische Informationen

Die bei „EXPARO“ veröffentlichten Informationen sind mit größter Sorgfalt erstellt und ausgewählt, um den Nutzer bei der Gesundheitsverbesserung zu unterstützen. Die WeCARE GmbH übernimmt jedoch keine Gewähr – weder ausdrücklich noch stillschweigend – für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit und Aktualität sowie für die Effektivität der Informationen. Dies gilt auch für die Inhalte der schriftlichen Beratung durch EXPARO-Beraterinnen und -berater.

Die von „EXPARO“ zur Verfügung gestellten Informationen und die damit verbundene Beratung erfolgen auf der Basis des aktuellen Standes der Wissenschaft. Sie stellen aber keine Diagnosen oder medizinische Ratschläge dar. Die Beratung ersetzt auch keine ärztliche Untersuchung oder Behandlung. Personen mit gesundheitlichen Problemen können nur an „EXPARO“ teilnehmen, wenn keine ärztlichen Bedenken bestehen.

8. Datenschutz

Die WeCARE GmbH gewährleistet den Schutz der persönlichen Daten des Nutzers gemäß Bundesdatenschutzgesetz. Persönliche Daten des Nutzers werden ausschließlich zur Durchführung der Angebote von „EXPARO“ und unter Beachtung der Datenschutzerklärung erhoben, verarbeitet und gespeichert. Die Datenschutzerklärung ist Bestandteil dieser Teilnahmebedingungen. Mit seiner Zustimmung zu diesen Teilnahmebedingungen erklärt der Nutzer gleichzeitig seine Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Speicherung seiner personenbezogenen Daten.

9. Gewährleistung

Die WeCARE GmbH bemüht sich, auftretende Fehler bei Funktionen von „EXPARO“ schnell nach Bekanntwerden zu beheben. Die WeCARE GmbH übernimmt jedoch keine Gewähr für die ununterbrochene Erreichbarkeit des EXPARO-Angebots und haftet weder für eine von ihr unverschuldete Unerreichbarkeit des EXPARO-Angebots noch für einen von ihr unverschuldeten Datenverlust.

10. Haftung

Die WeCARE GmbH haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, auch ihren Erfüllungsgehilfen, nach den gesetzlichen Bestimmungen. Das gleiche gilt bei fahrlässig verursachten Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Bei fahrlässig verursachten Sach- und Vermögensschäden haftet die WeCARE GmbH nur bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (das sind solche, deren Erfüllung den Vertrag prägt und auf die der Teilnehmer vertraut). Die Haftung ist der Höhe nach begrenzt auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schaden. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen der WeCARE GmbH.

11. Links

Das EXPARO-Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte die WeCARE GmbH keinen Einfluss hat. Deshalb kann sie für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird die WeCARE GmbH derartige Links umgehend entfernen. Sollten verlinkte Seiten nicht erreichbar sein, rechtswidrige Seiten über die gesetzten Links abrufbar sein oder sich die auf den Seiten befindlichen Inhalte geändert haben, bittet die WeCARE GmbH um eine Mitteilung an hilfe@exparo.de

12. Rechte an EXPARO

Das EXPARO-Angebot sowie sämtliche von der WeCARE GmbH eingestellten Inhalte, Informationen und Daten (z.B. Texte, Bilder. Videos, etc.) ebenso wie die Inhalte, Informationen und Daten der zur Verfügung gestellten Druckerzeugnisse sind urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung oder Verwendung dieser Inhalte in elektronischer oder gedruckter Form sowie im Rahmen öffentlicher Wiedergaben ist ohne ausdrückliche Zustimmung der WeCARE GmbH nicht gestattet.

13. Schlussbestimmungen

Hat der Nutzer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, ist ausschließlich Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz der WeCARE GmbH, derzeit Göttingen. Sollte eine der Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige wirksame Bestimmung als vereinbart, die im Rahmen des rechtlich Möglichen dem am nächsten kommt, was von den Vertragsparteien nach dem ursprünglichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung gewollt war. Im Falle von Lücken gilt diejenige Bestimmung als vereinbart, die dem entspricht, was nach verständiger Würdigung der Sach- und Rechtslage sowie nach Sinn und Zweck dieser Teilnahmebedingungen vereinbart worden wäre, hätte man die Angelegenheit von vorneherein bedacht.

Stand 04. Juli 2016